30.1.2022 – Klärung einer Straftat in Egg

31.1.2022 Egg/Vorarlberg. Am 30.1.2022, um 22:10 Uhr fuhr ein 55-jähriger Busfahrer mit seinem Linienbus von Dornbirn kommend in Richtung Schoppernau.

Im Bus befanden sind 10 Fahrgäste, darunter vier Personen (ein Mädchen und drei Burschen), welche zuvor stark alkoholisiert in Dornbirn-Haselstauden zugestiegen waren.

In Egg auf Höhe der Haltestelle Pfister erbrach das Mädchen aufgrund ihrer Alkoholisierung.

Der Buslenker hielt daraufhin den Bus an und forderte die Gruppe auf, den Bus zu verlassen und ihren Müll mitzunehmen. Daraufhin wurde der 55-Jährige von der Gruppe attackiert und mit Fäusten ins Gesicht geschlagen.

Anschließend flüchteten die Jugendlichen. Der Buslenker musste mit schweren Verletzungen im LKH Bregenz behandelt werden. Eine Sofortfahndung nach den Jugendlichen verlief vorerst ergebnislos.

Zwischenzeitlich konnten diese jedoch ausgemittelt werden. Die beiden 15-jährigen Haupttäter sind geständig, den Buslenker durch Faustschläge verletzt zu haben.

Die Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch und der Bezirkshauptmannschaft Bregenz angezeigt.

Polizeiinspektion Egg