5.11.2013 – Zugunfall zwischen Stübing und Gratwein

6.11.2013 Steiermark. Eisbach, Bezirk Graz-Umgebung: Dienstagnachmittag, 5.11.2013, gegen 16:30 Uhr, erfasste ein Güterzug der ÖBB einen auf der Eisenbahnkreuzung zum Stehen gekommenen PKW. Die alkoholisierte Lenkerin konnte sich noch vor der Kollision in Sicherheit bringen.

Die 41-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung fuhr mit ihrem PKW auf der L 334 von Stübing kommend in Richtung Gratwein.

Die Frau kam mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, wobei der PKW auf einer Eisenbahnkreuzung zu stehen kam.
Unmittelbar darauf kündigte die Signalanlage einen herannahenden Zug an und die Schranken schlossen sich.
Die 41-Jährige verließ den PKW und brachte sich in Sicherheit.

Der PKW wurde von einem Güterzug erfasst und ungefähr 200 Meter mitgeschleift, ehe der 53-jährige Lokführer aus dem Bezirk Liezen den Zug zum Stillstand bringen konnte.

Am PKW der 41-Jährigen entstand ein Totalschaden.

Ein bei der PKW-Lenkerin durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Die Bahnstrecke zwischen Stübing und Gratwein und die L 334 waren von 16:30 bis 20:30 Uhr zur Gänze gesperrt.