5.2.2022 – Lawinenabgang in den Stubaier Alpen

6.2.2022 Längenfeld/Tirol. Am 5.2.2022 unternahmen ein 32-jähriger Österreicher und ein 35-jähriger Deutscher eine Skitour, ausgehend von der Amberger Hütte zur 3.188 m hohen Kuhscheibe in den Stubaier Alpen, Gemeinde Längenfeld.

Bei der Abfahrt gegen 14:50 Uhr am teilweise ca. 35 Grad steilen Osthang zur sogenannten „In der Sulze“ löste sich eine ca. 20 Meter breite und 50 Meter lange Schneebrettlawine.

Während der Deutsche noch aus dem Gefahrenbereich ausfahren konnte, wurde der 32-jährige Österreicher von den Schneemassen mitgerissen. Er aktivierte seinen Airbag und wurde beim Stillstand der Lawine teilverschüttet.

Beide Wintersportler blieben beim Lawinenabgang unverletzt.