Montafoner Bezirksmusikfest 2013 in St. Gallenkirch

St. Gallenkirch (OTS/VLK) – Ein mitreißendes Montafoner Bezirksmusikfest hat heuer die Bürgermusik St. Gallenkirch anlässlich ihres 90-Jahr-Jubiläums veranstaltet.

Den Besucherinnen und Besuchern wurde drei Tage Blasmusik und Unterhaltung vom Feinsten geboten. Am
heutigen Sonntag (21. Juli) überbrachte Landeshauptmann Markus Wallner dem Musikverein die Glückwünsche des Landes. Gleichzeitig dankte er den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, “ohne deren engagierten Einsatz eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht erfolgreich zu bewältigen wäre”.

Für den Festumzug hatten sich in der Gemeinde rund 15 Musikkapellen aus der Region sowie aus Tirol, Salzburg und Oberösterreich eingefunden. Zwei Musikvereine waren sogar aus Deutschland angereist. Daneben marschierte eine Trachtengruppe, Vereine aus dem Ort und die Ortsfeuerwehren von St. Gallenkirch, Gortipohl und Gaschurn auf. Nach dem Fahneneinzug in das Festzelt sprach der Landeshauptmann kurze Grußworte an die Aktiven und die zahlreichen Gäste. Dabei betonte Wallner den hohen Stellenwert, den die Musikkapellen für Vorarlberg haben. “Sie sind fest in der Landeskultur verankert und wesentlicher Bestandteil in unserer Gesellschaft”, bekräftigte Wallner. Besonderes hob er die wertvolle Arbeit hervor, welche von den heimischen Musikvereinen im Jugendbereich geleistet wird.

Stolzes Jubiläum

Der Bürgermusik St. Gallenkirch mit ihrem erst 25-jährigen Obmann Josef Lechthaler an der Spitze gratulierte der Landeshauptmann zur gelungenen Organisation des Montafoner Bezirksmusikfestes und zum
stolzen Jubiläum. Dem Musikverein gehören derzeit 45 aktive Mitglieder und 15 Mitglieder im Passivstand an. Im Februar letzten Jahres hat der eigens eingerichtete Festausschuss angeführt von
Obmann Lechthaler mit den Vorbereitungen und den Organisationsarbeiten begonnen. “Es ist beeindruckend, was die engagierten Freiwilligen hier in St. Gallenkirch für ein Fest auf die Beine gestellt haben”, zeigte sich der Landeshauptmann beeindruckt.

Der Einsatz der Verantwortlichen und vielen Helferinnen und Helfer verdiene größten Dank und Wertschätzung, so Wallner: “Die Organisation eines Bezirksmusikfestes ist für jeden Musikverein immer
ein ganz besonderer Kraftakt”. Nach der Einzugszeremonie nützte der Landeshauptmann seinen Besuch für Gespräche mit Gästen und Musikern beim Festzeltrundgang.


Werbung