Suchtgiftdealer in Linz festgenommen

27.1.2022 Linz/Oberösterreich. Seit April 2021 führten Beamte der Polizei Kaarstraße gemeinsam mit der Kripo Linz umfangreiche Ermittlungen gegen einen organisierten Drogenring im Raum Linz.

An der Spitze fungierte ein 22-Jähriger, der sich um die Suchtmittelbeschaffung und Verteilung an Subverteiler und Endabnehmer kümmerte.

Den Ermittlern gelang es, dem 22-Jährigen eine Verkaufsmenge von etwa 8.000 Gramm Cannabiskraut mit einem fünfstelligen Verkaufswert nachzuweisen, er zeigte sich dazu geständig.

Das Suchtmittel erhielt er von einem afghanischen Staatsbürger, wobei die Übergaben in der Innenstadt Linz stattfanden.

Die weitere Organisation hinsichtlich der Verteilung wickelte er über soziale Medien ab.

Bei insgesamt drei Hausdurchsuchungen in Linz sicherten die Beamten Cannabiskraut sowie Bargeld aus den Suchtgiftgeschäften.

Vier Subverteiler und 21 Endabnehmer konnten ausfindig gemacht und bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt werden.

Zudem nahmen die Polizisten eine Person aufgrund einer Festnahmeanordnung für Asylwesen und Fremde fest und brachten eine Urkundenfälschung zur Anzeige.