1.1.2022 – Silvesterfeier in Nürnberg eskaliert – Nachspiel in den Abendstunden

2.1.2022 Nürnberg. In der Nacht zum Samstag (1.1.2022) eskalierte eine Silvesterfeier zwischen Familien im Nürnberger Westen. Am Abend des 01.01.2022 trafen dieselben Personen noch einmal aufeinander, was erneut Verletzungen der Beteiligten mit sich brachte.

Gegen 01:20 Uhr kam es im Rahmen einer Silvesterfeier zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren der Anwesenden.

Als Grund hierfür wurde angegeben, dass einer der Feiernden eine junge Frau unsittlich berührt haben soll.

Im Rahmen der nun folgenden Streitigkeit schlugen sich die Beteiligten gegenseitig mit Glasflaschen auf die Köpfe, was insgesamt sieben Verletzte zur Folge hatte, die Platzwunden und Schwellungen davon trugen.

Die Verletzten wurden mit mehreren Rettungswagen in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Am Abend des 01.01.2022 begaben sich zwei der Partygäste gegen 18:15 Uhr zur Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte, um dort Videoaufnahmen der Auseinandersetzung abzugeben.

Auf dem Rückweg trafen die Beiden auf andere Personen, die ebenfalls Gäste der Feier gewesen waren. Hier kam es zum Streit, zu dem sich wiederum Familienmitglieder beider Parteien hinzugesellten.

Es kam zu einem Steinwurf, der sein Gegenüber jedoch verfehlte, zum Werfen von Flaschen und Schlagen mit Stöcken und Holzlatten.

Auch hier trugen zwei Personen Verletzungen davon, die einen Transport ins Krankenhaus erforderlich machten.

Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzungen konnten vor Ort aufgrund von Sprachbarrieren nicht geklärt werden und sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Werbung: