1.11.2022 – Brand in Gesees

1.11.2022 Gesees/Oberfranken. In der Nacht zum Dienstag brannte aus noch unklarer Ursache eine Scheune im Ortsteil Gesees ab. Die Kripo Bayreuth ermittelt.

Als ein aufmerksamer Nachbar am Halloween-Abend Flammen in einer Scheune in der Straße „Am Anger“ entdeckte, wählte er sogleich den Notruf der Feuerwehr.

Beim abendlichen Spaziergang war er wegen der Geräusche und des Rauchgeruchs auf den Brand aufmerksam geworden. Geistesgegenwärtig lief der Mann zur Haustüre des zugehörigen Anwesens und klingelte die 80jährige Bewohnerin und ihren 51jährigen Sohn aus dem Haus. Beide blieben unverletzt.

Neben Werkzeug und diversen Maschinen, die dem Feuer zum Opfer fielen, verendeten in dem Schuppen auch die 25 Hühner der Familie.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Mit rund 200 Feuerwehrleuten aus dem Umkreis brachte man die Flammen schließlich in den Griff und konnte ein Übergreifen auf den Wohnbereich verhindern.

Werbung:

Der entstandene Sachschaden wird augenblicklich auf einen hohen fünfstelligen Betrag geschätzt. Um die noch unklare Brandursache herauszufinden hat die Kriminalpolizei Bayreuth die Ermittlungen aufgenommen.

Werbung: