10.11.2022 – Trunkenheitsfahrt mit Unfallfolge in Kempten

11.11.2022 Kempten (Allgäu). Am 10.11.2022, gegen 15:50 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Fahrzeugführer eines Lkws die Kaufbeurer Straße von Leubas kommend in Richtung Berliner Platz.

Vor dem Berliner Platz stockte der Verkehr aufgrund hohen Verkehrsaufkommens. Der Lkw-Fahrer erkannte dies zu spät, fuhr auf das Fahrzeugheck eines stehenden Pkws auf und schob diesen auf einen weiteren Pkw auf. Die drei Fahrzeuginsassen des mittleren Pkws, darunter ein siebenjähriges Kind, erlitten durch den Aufprall glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Beim Unfallverursacher konnte im Rahmen der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt werden, weshalb ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von über 1,1 Promille.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

Der Führerschein des Lkw-Fahrers wurde sichergestellt und zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft übersandt. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

(VPI Kempten)

Werbung: