10 Jahre BMW 1er

18.9.2014 München. Kann BMW typische Freude am Fahren auch im Kompaktsegment begeistern? Im Spätsommer 2004 wurde diese Frage auf nachhaltig beeindruckende Weise beantwortet. Der BMW 1er absolvierte sein Debüt, das erste Automobil, das die für die Marke charakteristische Fahrdynamik, ein sportlich-elegantes Design und Premium-Qualität mit den funktionalen Vorzügen eines Fünftürers mit kompakten Abmessungen kombinierte.

10 Jahre BMW 1er

10 Jahre BMW 1er

Zehn Jahre später setzt der BMW 1er noch immer den Maßstab für Sportlichkeit in seiner Klasse, obendrein ist er Inbegriff für Effizienz, Zuverlässigkeit und innovative Ausstattungsmerkmale. Seine einzigartigen Qualitäten haben ihn zu einem Bestseller gemacht, von dem weltweit bereits fast 1,9 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Die Geschichte der BMW 1er Reihe wird inzwischen in der zweiten Modellgeneration fortgesetzt und verzeichnet zahlreiche Highlights, die das vielfältige Potenzial und die hohe Attraktivität dieser Baureihe widerspiegeln.

Die BMW 1er Reihe wurde zur Basis für eine 5- und eine 3-türige Karosserievariante, ein Coupé und ein Cabrio, für das „World Green Car of the Year 2008“, das erste BMW Modell mit einem CO2-Wert von weniger als 100 Gramm pro Kilometer, das erste im Alltagsbetrieb eingesetzte Elektrofahrzeug der Marke und für ein BMW M Automobil mit 250 kW/340 PS, für den Spitzenreiter in der Dauertest-Rangliste der Fachzeitschrift „Auto Bild“ und den Gewinner des „Goldenen Lenkrads“ in den Jahren 2008 und 2011.

Zum Vorreiter für eine konsequente Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte wurde die BMW 1er Reihe insbesondere durch die Einführung umfangreicher BMW EfficientDynamics Technologie. Sie war die erste Baureihe der Marke, deren Serienausstattung ab 2007 unter anderem um eine Auto Start Stop Funktion, eine Schaltpunktanzeige, eine Bremsenergie-Rückgewinnung und eine elektromechanische Servolenkung ergänzt wurde. Dank seiner großen Popularität wurde der BMW 1er außerdem zu einem Wachstumsmotor für die kontinuierlich steigenden Absatzzahlen des weltweit erfolgreichsten Herstellers von Premium-Automobilen.

Einzigartig im Kompaktsegment: Ein typischer BMW für das „Prinzip Freude“.

Mit dem Vorstoß des Münchner Premium-Automobilherstellers in das Kompaktsegment wurden die unverwechselbaren Eigenschaften eines BMW Modells in ein neues Format übertragen. Die markentypischen Proportionen mit langer Motorhaube, kurzen Überhängen, weitem Radstand und zurückversetzter Fahrgastzelle, die lebhaft-dynamisch modellierten Flächen des Karosseriedesigns, die fahrerorientierte Gestaltung des Cockpits, kraftvolle, längs eingebaute Motoren, hochwertige Fahrwerkstechnik und die in seiner Klasse bis heute einzigartige Kraftübertragung auf die Hinterräder verhalfen dem BMW 1er zu einer Ausnahmeposition, die zum Ausgangspunkt für weltweite Verkaufserfolge wurde. Seinen Stellenwert als kompaktes Premium-Fahrzeug untermauerte der BMW 1er von Beginn an durch hochwertige, innovative und zuvor nur in höheren Fahrzeugsegmenten verfügbare Ausstattungsmerkmale. Reifen mit Notlaufeigenschaften, eine dynamische Leuchtweitenregulierung, ein zweistufiges Bremslicht und die Start-/Stop-Einheit sowie Optionen wie der Komfortzugang, das Bediensystem iDrive und die durch intelligente Vernetzung realisierten Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive hielten mit dem BMW 1er Einzug in die Kompaktklasse. Und auch auf dem Gebiet der Sicherheit übernahm die BMW 1er Reihe eine Vorbildfunktion. Beim Euro NCAP Crashtest erzielte sowohl die erste (2004) als auch die zweite Modellgeneration (2011) jeweils die Höchstwertung von 5 Sternen.

Um die außergewöhnlichen Qualitäten des neuen Modells herauszustellen und zusätzliche Zielgruppen zu erreichen, wurden auch in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Marketing neue Wege beschritten. Erstmals spielten als Ergänzung zu klassischen Auftritten eine umfassende Online-Kampagne und speziell für die Nutzung auf Smartphones konzipierte Kommunikationsmittel eine zentrale Rolle. Auf der Website www.Prinzip-Freude.de wurden bereits frühzeitig Probefahrten vermittelt, Star der TV-Spots unter dem Motto „Joy“ war kein Geringerer als Kermit, der Frosch. Die weltbekannte Hauptfigur der Muppet Show erwies sich mit ihrem unkonventionellen, selbstironischen Charme als idealer Sympathieträger für das neue Modell.

Kompakte Fahrfreude in großer Vielfalt: BMW 1er in vier Karosserievarianten.

Der BMW 1er ging als klassisches Schrägheck-Modell mit vier Türen und einer großen Heckklappe an den Start. Im Rahmen der Modellüberarbeitung wurde dem 5-Türer im Frühjahr 2007 eine sportlich ausgerichtete 3-türige Karosserievariante an die Seite gestellt, die das fahraktive Profil der zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als 200 000-mal verkauften BMW 1er Reihe besonders deutlich zur Geltung brachte. Zusätzliche Dynamik kam mit dem im November des gleichen Jahres eingeführten dritten Modell ins Spiel. Das BMW 1er Coupé sorgte als Zweitürer mit klassischem Dreibox-Design und vier Sitzplätzen sowie mit besonders kraftvollen Motoren für die intensivste Form von Fahrfreude im Kompaktsegment und kam bis zu seiner Ablösung im vorigen Jahr auf einen weltweiten Absatz von mehr als 150 000 Einheiten. Kaum weniger erfolgreich: das BMW 1er Cabrio mit klassischem Textilverdeck und einer flachen Brüstungslinie, die das markentypische Offenfahr-Erlebnis garantiert. Das erste offene Premium-Automobil im Kompaktsegment folgte im April 2008 und wurde anschließend mehr als 130 000-mal verkauft.

Auch die aktuelle Modellgeneration des BMW 1er (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,0–3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 188–99 g/km) ist sowohl als 5-Türer als auch als 3-Türer erhältlich. Darüber hinaus unterstreicht BMW die gesteigerte Bedeutung von Premium-Kompaktmodellen auf den weltweiten Automobilmärkten durch die Erweiterung des Angebots um eine zweite Baureihe. Mit der Einführung des BMW 2er Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,1–4,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 189–114 g/km) und des BMW 2er Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5–4,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 199–116 g/km) erreichen Fahrdynamik und sportliche Eleganz im Premium-Kompaktsegment eine neue Dimension.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html erhältlich ist. LeitfadenCO2 (PDF ‒ 2,7 MB)