11.10.2021 – Raub in Laim

12.10.2021 München. Am Montag, 11.10.2021, befand sich ein 19-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck, gegen 02:00 Uhr, im Bereich der Zschokkestraße und Burgkmairstraße.

Hier wurde er von drei bislang unbekannten Tätern angesprochen und nach Geld gefragt. Zudem wurde ihm mit Schlägen gedroht.

Als der 19-Jährige aus seinem Geldbeutel Bargeld an die drei unbekannten Täter übergab, brachten diese ihn mit Schlägen zu Boden. Anschließend entriss man ihm seinen Geldbeutel und lief mit diesem davon.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der 19-Jährige verständigte ihm Anschluss den Notruf, woraufhin mehrere Streifenbesatzungen der Münchner Polizei im Nahbereich der Örtlichkeit nach den Tätern fahndeten. Diese Maßnahmen blieben erfolglos.

Eine Anzeigen wegen des Verdachts eines Raubdelikts wurde erstattet und erste Ermittlungen durch den Kriminaldauerdienst aufgenommen.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 21.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 15-18 Jahre alt, südeuropäische Erscheinungen

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.