11.2.2013 – Mit fast 200 km/h durch die Baustelle

12.2.2013. Einen Autofahrer, der es am Rosenmontag auf der A 7 offenbar unheimlich eilig hatte, haben Videoüberwacher der Autobahnpolizei am Montagnachmittag gestoppt. Der Mann war im Baustellenbereich doppelt so schnell als die erlaubten 100 km/h unterwegs.

Der Mercedes mit Offenbacher Kennzeichen war den Beamten gegen 14:30 Uhr aufgefallen. Der Fahrer ignorierte im Baustellenbereich zwischen Gollhofen und Marktbreit die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 100 km/h völlig und raste mit unvermindertem Tempo in Richtung Kassel weiter.

Beim Nachfahren registrierten die Messinstrumente des Dienstfahrzeugs fast 200 km/h.

Nun erwarten den 40-jährigen Fahrzeuglenker aus Hessen ein Bußgeld von mindestens 600 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot.


Schreibe einen Kommentar