12.2.2013 – Busfahrer in Großostheim geschlagen

13.2.2013 Großostheim. Ein Mann aus dem Landkreis Aschaffenburg steht im dringenden Verdacht, am Dienstagnachmittag einem Busfahrer einige Euro aus der Kasse gestohlen zu haben.

Zuvor hatte er vergeblich versucht, nach dem Mann am Steuer zu schlagen. Der 26-Jährige ist anschließend geflüchtet. Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kriminalpolizei Aschaffenburg.

Der Tatverdächtige hatte gegen 16.45 Uhr an einer Haltestelle in der Aschaffenburger Straße einen Linienbus bestiegen und eine Fahrkarte gelöst. Anschließend begann der 26-Jährige, im Bus Bier zu trinken, was ihm durch den Fahrer auch prompt untersagt wurde. Nach einem kurzen Wortwechsel warf der Beschuldigte dann zunächst einen Aktenordner durch den Bus und forderte schließlich vehement sein Fahrgeld zurück. Anschließend wollte er dann auf den Busfahrer einschlagen, traf den 45-Jährigen am Steuer aber glücklicherweise nicht. Danach nahm der Mann aus dem Kassenautomat insgesamt fünf Euro und ergriff danach die Flucht.

Trotzdem stand bereits kurze Zeit später fest, um wen es sich bei dem Tatverdächtigen handelt. Gegen ihn wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen Raubes eingeleitet.


Schreibe einen Kommentar