12.2.2022 – Verbotswidrige Tanzveranstaltung in Pasing

13.2.2022 München. Am 12.2.2022, gegen 03:35 Uhr, wurde der Notruf 110 der Münchner Polizei von einem Zeugen darüber informiert, dass sich in einem Haus in der Hildachstraße ca. 50 Personen befinden würden – auf einer organisierten Tanzveranstaltung.

Über zehn Streifen, darunter auch Einsatzkräfte der Bundespolizei wurden zu der Örtlichkeit geschickt und sie stellten dort um die 50 tanzende Personen fest. Dabei wurden keine Masken getragen und auch keine Abstände zueinander eingehalten. Dazu gab es eine professionelle Musikanlage und eine Bar, an der gegen Bezahlung Getränke konsumiert werden konnten.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Alle anwesenden Personen wurden kontrolliert und wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Die für die Veranstaltung verantwortliche Person, ein 30-Jähriger mit Wohnsitz in München, erhielt dazu eine Anzeige nach der Gewerbeordnung.

Nach den polizeilichen Maßnahmen und den Anzeigenerstattungen wurden alle Personen vor Ort wieder entlassen.

Werbung: