12.3.2022 – Versuchtes Tötungsdelikt im Nürnberger Westen

12.3.2022 Nürnberg/Mittelfranken. In den Morgenstunden kam es heute (12.3.2022) zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern, bei der einer mit einem Messer verletzt wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich die drei in einem Firmengebäude in der Sigmundstraße auf. Als es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Streit kam, stach einer der Männer mit einem Messer auf den 26-Jährigen ein. Der konnte den Angriff gerade noch abwehren, wurde aber schwer an der Hand verletzt.

Die beiden Tatverdächtigen, einer soll Phil, der andere Edu heißen, flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Aufgrund der Schwere der Handverletzung und der Heftigkeit des Angriffs geht die Staatsanwaltschaft von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

Alle drei Beteiligten sollen laut bisherigen Ermittlungen vorher in einem Club in Erlangen gewesen sein und anschließend in einem Schnellimbiss in der Sigmundstraße. Unterwegs waren sie mit einem weißen BMW mit Nürnberger Kennzeichen.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Nürnberger Kripo bitten nun Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 211-3333 zu melden.

Werbung: