12.4.2013 – Feuer in Freising-Pulling

12.4.2013 Freising-Pulling. Aus noch ungeklärten Gründen kam es heute Nacht gegen 02.30 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

Als die 18-jährige Tochter gegen 02.30 Uhr nach Hause kam, bemerkte sie, dass es im Wohnzimmer des Hauses brennt. Sie weckte ihre Eltern und ihre kleine Schwester, die im Obergeschoss schliefen und alle konnten das Haus verlassen. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Pulling und Achering löschten den Brand. Die 18-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die anderen Familienmitglieder blieben unverletzt. Das Wohnzimmer brannte komplett aus. Das übrige Gebäude wurde verrußt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 100.000 Euro.

Die Brandursache ist momentan noch ungeklärt. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen und ist derzeit noch vor Ort.


Werbung