12.9.2021 – Brand in Geisenhausen

13.9.2021 Geisenhausen/Niederbayern. Bei einem Feuer an einem Einfamilienhaus und angebauten Garagen entstand am Abend des Sonntag (12.09.2021) hoher Sachschaden; verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kripo Landshut war für Ermittlungen am Brandort.

Gegen 19:45 Uhr wurde die niederbayerische Polizeieinsatzzentrale in Straubing über einen Notruf an die „110“ darüber verständigt, dass ein Anwesen in der Maximilianstraße in Geisenhausen in Brand geraten sei.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehren stand bereits eine Garage und der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand.

Trotz Einsatzes zahlreicher Feuerwehren konnte das Feuer auch noch auf weitere zwei Garagen übergreifen, wurde dann aber schnell unter Kontrolle gebracht.

Verletzt wurde niemand.

Zur Brandursache können derzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden, eine technische Ursache scheint aber möglich.

Der Sachschaden an der Brandstelle wird von den Ermittlern der Kripo Landshut derzeit auf mindestens 200.000 Euro geschätzt.