13.11.2018 – Brand in Erlangen-Eltersdorf

14.11.2018 Erlangen-Eltersdorf. Gestern Abend (13.11.2018) brach in einer Industriehalle in Erlangen-Eltersdorf aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus. Nach aktuellen Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Gegen 19:15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale Mittelfranken die Meldung ein, eine Lagerhalle im Gewerbegebiet Weinstraße stehe in Flammen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Halle der Firma für Umwelt- und Verfahrenstechnik bereits lichterloh.

WERBUNG:

Die umliegenden Feuerwehren konnten den Brand löschen, allerdings ein vollständiges Abbrennen der Halle nicht verhindern.

Nach aktuellen Erkenntnissen wurde bei dem Brand niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 100 000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen wird die weiteren Ermittlungen – unter anderem zur Brandursache – übernehmen.

Die Bahnstrecke im Bereich des Bahnhofes Erlangen-Eltersdorf war – auf Grund der starken Rauchentwicklung – ab 20:00 Uhr für den Zugverkehr gesperrt.

Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.