14.3.2013 – Unfall am Sendlinger-Tor-Platz in München

15.3.2013 München. Ein Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang ereignete sich am Donnertstag, 14.3.2013, um 13:10 Uhr.

Zu dieser Zeit befand sich ein 88-jähriger Münchner auf dem begrünten Mittelstreifen der Sonnenstraße, etwa auf Höhe des Anwesens Sendlinger-Tor-Platz 10. Er wollte an der dortigen Stelle die Fahrbahn überqueren. Die nächste Fußgängerampel befand sich in ca. 45 Meter Entfernung. Der 88-Jährige war aufgrund einer Wirbelsäulenerkrankung mit Gehhilfen unterwegs und entsprechend eingeschränkt.

Zur genannten Zeit war auch ein 24-jähriger Münchner mit seinem Nissan Primera auf der Sonnenstraße stadteinwärts unterwegs. Der 88-jährige Fußgänger, der bereits die ersten zwei Fahrstreifen überquerte hatte, wurde von dem Nissanfahrer zu spät erkannt und von dem Wagen erfasst. Er prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und blieb dann schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Der 88-Jährige kam mit dem Notarzt in eine Klinik, wo er jedoch Stunden später seinen schweren Verletzungen erlag.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs herangezogen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.


Schreibe einen Kommentar