14.9.2022 – Telefonbetrüger in Dießen erneut erfolgreich

15.9.2022 Dießen/Oberbayern. Betrüger erbeuteten am gestrigen Mittwoch in Dießen hochwertigen Schmuck. Ihr Opfer hatten sie zuvor mit einem sogenannten „Schockanruf“ unter Druck gesetzt.

Gegen 15:00 Uhr gelang es den Tätern, eine 81-jährige Frau aus Dießen zur Übergabe ihres Schmucks im Wert von mehreren zehntausend Euro zu bewegen. Vorangegangen waren stundenlange Telefonate mit der Rentnerin, in denen ihr ein angeblicher Unfall ihrer Enkelin vorgegaukelt wurde. Um dieser eine Untersuchungshaft zu ersparen, wären die Schmuckgegenstände als Kaution herauszugeben.

Ein Unbekannter holte die Wertsachen dann direkt am Haus der Seniorin ab und verschwand in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen.

Werbung:

Die Polizei gibt folgende Präventionstipps:

Gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit!

Der Anrufer macht Druck? Das ist Teil der Masche. Legen Sie einfach auf.

Die echte Polizei fordert niemals Vermögen von Ihnen, um Ermittlungen durchzuführen!

Übergeben Sie nie Geld oder Schmuck an Unbekannte!

Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen nahe stehenden Personen.

Link zur „Leg auf“-Kampagne und weiteren Präventionshinweisen des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord:

https://www.polizei.bayern.de/schuetzen-und-vorbeugen/senioren/006490/index.html

Werbung: