15.1.2013 – Unfall in Lohr

16.1.2013 Lohr. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 26 ist am späten Dienstagnachmittag eine 75–jährige Fußgängerin ums Leben gekommen. Ein Autofahrer hatte die Seniorin mit seiner rechten Fahrzeugseite erfasst und tödlich verletzt. Die Unfallermittlungen führt die Polizeiinspektion Lohr a.Main.

Nach den ersten Erkenntnissen der Beamten lief die Frau gegen 17.15 Uhr auf der Straße am rechten Fahrbahnrand. Ein 60-Jähriger aus dem Landkreis Bad Kissingen war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Nissan in Richtung Sackenbach unterwegs und erfasste die Seniorin ungefähr auf Höhe der Einmündung zur Jahnstraße.

In der Folge stürzte die 75-jährige Ortsansässige zu Boden. Durch den Zusammenprall erlitt die Fußgängerin derart schwere Verletzungen, dass für sie jede Hilfe zu spät kam und sie noch am Unfallort verstarb.

Nachdem der genaue Unfallhergang unklar ist, kam auf Anordnung der Würzburger Staatsanwaltschaft auch eine Sachverständige an den Ort des Geschehens. Von ihren Begutachtungen erhoffen sich die Beamten jetzt weitere Aufschlüsse. Mit im Einsatz war neben dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr aus Lohr a.Main. Sie unterstützte die Polizei unter anderem bei den erforderlichen Verkehrsmaßnahmen und leuchtete die Unfallstelle aus.


Schreibe einen Kommentar