15.9.2022 – Raub beim Köwe-Center in Regensburg

16.9.2022 Regensburg/Oberpfalz. An einer Bushaltestelle im Regensburger Westen ereignete sich am Donnerstag, 15. September 2022, ein mutmaßliches Raubdelikt. Ein Verdächtiger konnte von der Polizei festgenommen werden. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Am Donnerstag, 15. September 2022, ereignete sich gegen 19 Uhr im Bereich des Köwe-Centers in der Dr.-Gessler-Straße ein Raubdelikt. Ein 35-Jähriger ohne festen Wohnsitz soll zunächst in einem Bus gegenüber einer 17-Jährigen aufdringlich geworden sein.

An der Bushaltestelle am Köwe-Center stiegen beide aus und die junge Frau traf dort eine Freundin. Der Beschuldigte habe plötzlich Geld von den Frauen gefordert und soll in der Folge versucht haben, den Rucksack einer der jungen Frauen gewaltsam zu entreißen. Eine der Frauen sei auch geschlagen worden.

Die beiden Geschädigten flüchteten sich in ein nahegelegenes Geschäft und verständigten die Polizei. Diese konnte den Beschuldigten im Rahmen einer Fahndung antreffen und festnehmen.

Die Ermittlungen wurden durch die zuständige Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen. Der Beschuldigte wurde am heutigen Freitag dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den dringend Tatverdächtigen erließ. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Polizei sucht noch nach Tatzeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg in Verbindung zu setzen.

Werbung:

Werbung: