15.9.2022 – Verhaftung nach Fluchtversuch und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte in Dornach

16.9.2022 München. Am Donnerstag, 15.09.2022, gegen 22:00 Uhr, begaben sich Polizeibeamte der Polizeiinspektion 27 (Haar) in eine Wohnunterkunft, um dort einen abwendbaren Haftbefehl zu vollstrecken. Der 25-jährige Betroffene konnte vor Ort angetroffen werden, gab jedoch an die zur Abwendung des Haftbefehls erforderliche Zahlung nicht leisten zu können.

Im Rahmen der Durchführung der Verhaftung, stieß er beide Polizeibeamte von sich. Im Rahmen des anschließenden Gerangels wurden beide Polizeibeamte jeweils leicht verletzt, blieben jedoch weiterhin dienstfähig.

Dem 25-Jährigen gelang es zunächst sich zu entfernen. Sofort eingeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen unter Beteiligung von mehr als 10 Streifen und eines Polizeihubschraubers wurden veranlasst.

Kurze Zeit später stellten zivile Polizeibeamte den Mann in der Nähe der Wohnunterkunft fest. Nachdem er in sein Zimmer zurückgekehrt war, konnte er letztlich widerstandslos verhaftet werden. Er wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Da die Geldstrafe bisher nicht beigebracht werden konnte, wird die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet.

Gegen den 25-Jährigen wurde zudem ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet.

Die abschließende Sachbearbeitung hat das Kommissariat 26 (Gewaltdelikte) übernommen.

Werbung:

Werbung: