16.3.2020 – Tödlicher Unfall in Kirchroth

17.3.2020 Kirchroth/Niederbayern. Am Montag wurde ein 44-jähriger Mann regungslos aus einem Weiher geborgen. Nach erfolglosen Reanimationsversuchen konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Am Montag, 16.3.2020, war ein 44-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen alleine mit einem Faltboot auf einem Weiher beim Fischen.

Aus bislang ungeklärtem Grund fiel der 44-Jährige in den Weiher.

Zwei Männer sahen den leblosen Körper des Mannes im Wasser treiben und zogen ihn ans Ufer. Die sofort eingeleiteten Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg.

Der verständigte Rettungsdienst brachte den 44-Jährigen in ein Krankenhaus wo aber nur noch sein Tod festgestellt werden konnte.

Die Kriminalpolizei Straubing hat in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg (Zweigstelle Straubing) die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)