16.8.2022 – Aggressionsdelikt im Straßenverkehr in Moosach

17.8.2022 Moosach. Am Dienstag, 16.8.2022, gegen 17:45 Uhr, befuhr ein 31-Jähriger mit Wohnsitz in München mit einem BMW, Pkw, die Messerschmidtstraße in Richtung der Gneisenaustraße.

Zeitgleich fuhr eine bislang unbekannte männliche Person mit einem Audi, Pkw aus einer Grundstücksausfahrt auf die Fahrbahn. Die unbekannte Person missachtete dabei nach den ersten Ermittlungen den Vorrang des 31-Jährigen. Der 31-Jährige musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Es entwickelte sich zunächst zwischen den beiden Personen eine verbale Streitigkeit. Der 31-Jährige fuhr in der Folge weiter und bog nach rechts in die Gneisenaustraße ab. Dort bemerkte er, dass ihm die unbekannte männliche Person folgte. Daher blieb der 31-Jährige mit dem Pkw auf der Fahrbahn stehen und stieg aus dem Fahrzeug aus.

Die unbekannte männliche Person setzte unvermittelt mit dem Pkw nach hinten zurück und fuhr im Anschluss stark beschleunigend auf den 31-Jährigen zu. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem 31-Jährigen. In der Folge entfernte sich der Audi-Fahrer in Richtung der Hanauer Straße.

Der 31-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht.

Die weiteren Ermittlungen unter anderem wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort werden durch die Münchner Verkehrspolizei geführt.

Der flüchtige Autofahrer konnte wie folgt beschrieben werden:
Männlich, ca. 180 cm groß, südeuropäisches Erscheinungsbild, schwarze kurze Haare, Drei-Tage-Bart; weißes Oberteil

(Quelle: Bayerische Polizei)

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Gneisenaustraße und Messerschmidtstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Münchner Verkehrspolizei, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Werbung: