17.12.2015 – Brand in Roßbach

18.12.2015 Roßbach/Niederbayern. Am Donnerstag, 17.12.2015, gegen 23:10 Uhr wurde der Einsatzzentrale Niederbayern per Notruf der Brand eines Gebäudes mitgeteilt.

Beim Brandobjekt handelt es sich um eine ehemalige Diskothek, die in letzter Zeit zu einem
Asylantenwohnheim umgebaut worden war.
Am 15.01.2016 hätten dort 58 Asylbewerber neues Quartier beziehen sollen.

Am Gebäude entstand erheblicher Schaden, der derzeit mit ca. 400.000 Euro beziffert wird.

WERBUNG:

Zur Brandzeit befanden sich keine Personen im Gebäude, es wurde niemand verletzt.

Es wurde eindeutig festgestellt, dass der Brand im Dachbereich des Gebäudes entstanden ist.

Die Brandursache ist derzeit ungeklärt. Brandstiftung kann zum jetzigen Stand er Ermittlungen nicht gänzlich ausgeschlossen werden, allerdings gibt es auch keine Hinweise, die den Verdacht erhärten würden.

Im Dachboden waren auch alte Stromleitungen verlegt, so dass auch eine technische Ursache in Frage kommen kann.

Auf Grund der sensiblen Gesamtsituation im Zusammenhang mit Asylantenheimen werden
die Ermittlungen jedoch sehr intensiv in alle Richtungen geführt.