17.3.2019 – Schlägerei auf Party in Ebensfeld

18.3.22019 Ebensfeld. Für einen 35-Jährigen endete eine private Feier in der Ausnüchterungszelle der Lichtenfelser Polizei, nachdem er in der Nacht zum Sonntag mit zwei anderen Gästen aneinander geraten war.

Anfangs feierten die Beteiligten allesamt friedlich miteinander in einem Mehrfamilienhaus im Stadtgebiet.

Nachdem der 35-jährige Ebensfelder kurz nach Mitternacht mit seinem 25 Jahre alten Kontrahenten verbal in Streit geraten war, versuchte er nach diesem zu schlagen.

Der 23-jährige Bruder des Opfers mischte sich allerdings ein, zog seinen Angehörigen weg und schlug seinerseits dem Angreifer mit der Faust ins Gesicht.

Daraufhin drohte der Mann, der durch den Schlag leicht verletzt wurde, dem alkoholisierten Brüderpaar und schlug eine Holztür ein.

Weil er sich auch nach dem Eintreffen der Polizeistreifen nicht beruhigen wollte, nahmen die Beamten den 35-Jährigen in Sicherheitsgewahrsam. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von fast drei Promille.

Nun erwartet den Aggressor ein Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung.

Gegen den zu Hilfe geeilten Bruder leiteten die Beamten der Lichtenfelser Polizei, die die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernahmen, ein Verfahren wegen Körperverletzung ein.