17.7.2022 – Brand eines Wohnhauses in Bad Kohlgrub

18.7.2022 Bad Kohlgrub/Oberbayern. Am Sonntag, den 17. Juli 2022, brach im Bereich des Dachgeschosses eines Einfamilienhauses ein Feuer aus. Der dabei entstandene Schaden wird sich ersten Schätzungen zu Folge wahrscheinlich im sechsstelligen Bereich bewegen. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Weilheim hat vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Sonntag, den 17. Juli 2022, kurz vor 09.30 Uhr, der Brand eines Einfamilienhauses in Bad Kohlgrub mitgeteilt.

Bei Eintreffen der sofort alarmierten Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren stand der Balkon des Einfamilienhauses bereits im Vollbrand und das Feuer griff auf das Dachgeschoss über. Die Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren konnten das weitere Ausbreiten der Flammen auf den Rest des Wohnhauses verhindern und den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Laut ersten Erkenntnissen befanden sich keinerlei Personen im Haus. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden dürfte den ersten Schätzungen zu Folge im sechsstelligen Bereich liegen.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernahm noch vor Ort die ersten Ermittlungen. Die weiteren Untersuchungen werden vom zuständigen Fachkommissariat 1 der Kripo Garmisch-Partenkirchen unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II übernommen.

Die genaue Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch unklar und dementsprechend Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Den Ermittlern liegen keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor.

Werbung: