18.10.2022 – Glimpflicher Ausgang bei Brand in Einfamilienhaus in Buxheim

18.10.2022 Buxheim/Oberbayern. Ein im Kellerbüro installierter Rauchmelder hat heute Morgen eine Familie vor dem Feuer in ihrem Einfamilienhaus in Buxheim gewarnt.

Gegen 05:30 Uhr wurden die Bewohner durch das akustische Signal ihres Rauchmelders auf die Brandentwicklung aufmerksam und alarmierten über Notruf die Feuerwehr.

Den Einsatzkräften gelang es sehr schnell den Brand zu löschen und ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Durch die Rauch- und Rußentwicklung entstand ein erheblicher Sachschaden, der sich nach einer ersten Schätzung auf rund 250.000 Euro beziffert. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Werbung:

Nach derzeitigem Sachstand dürften mehrere in Reihe geschaltete Mehrfachsteckleisten einen technischen Defekt ausgelöst haben und brandursächlich sein. Die Ermittlungen dauern an.

Werbung: