18.6.2022 – Fahrten unter Drogen- und Alkoholeinfluss in Kempten

19.6.2022 Kempten (Allgäu). Am späten Samstagabend kontrollierten Beamte der Polizei Kempten eine Pkw-Fahrerin in der Innenstadt, weil sie Ausfallerscheinungen zeigte.

Die 18-Jährige zeigte sich bei der Kontrolle auffallend nervös.

Es ergab sich der Verdacht eines vorausgehenden Drogenkonsums. Ein Drogenschnelltest erwies sich dann tatsächlich als positiv auf den Wirkstoff THC.

Die junge Fahrerin musste zur Blutentnahme, erhält nun eine Anzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und muss mit einer empfindlichen Geldstrafe und dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Den Führerschein musste sie noch vor Ort abgeben.

Am frühen Sonntagmorgen wurde dann ein 19-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,2 Promille, weshalb eine Blutentnahme veranlasst wurde.

Der junge Mann wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Auch er muss mit einer empfindlichen Geldstrafe und dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

(PI Kempten)