18.7.2013 – Feuer in Ursberg-Bayersried

18.7.2013. Heute Morgen, gegen 05:45 Uhr, wurde in Ursberg, Ortsteil Bayersried, ein Schwelbrand in einem Bauernhaus festgestellt.

Bei Eintreffen am Einsatzort drang bereits Rauch aus den geschlossenen Rollladen. Das erste Obergeschoss konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung durch die eingesetzte Feuerwehr nur mit Atemschutz betreten werden und wurde durch den Brand komplett zerstört.

Der 42-jährige Hausbewohner sowie zwei Hunde und zwei Katzen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist nach derzeitigen Erkenntnissen noch nicht geklärt.

Die Kriminalpolizei Memmingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 100.000 Euro.

Ein Übergreifen der Flammen auf naheliegenden Gebäude konnte verhindert werden.


Schreibe einen Kommentar