18.9.2019 – Einbrüche in Eiselfing und Bachmehring

19.9.2019 Eiselfing/Oberbayern. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter in verschiedene Firmen in Eiselfing ein. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Nacht von Dienstag, den 17. September, auf Mittwoch, den 18. September, brachen bislang unbekannte Täter in insgesamt vier Firmen im Bereich der Rosenheimer Straße, Wasserburger Straße, Obermüllerstraße sowie Gewerbering in Eiselfing ein.

Die Täter verschafften sich Zutritt zu den Gebäuden, teilweise über vorher aufgehebelte Fenster, und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Erbeutet wurden laut ersten Erkenntnissen Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden kann derzeit ebenfalls noch nicht genau beziffert werden.

Beamte der Spurensicherung der Kriminalpolizei Rosenheim sicherten noch vor Ort Spuren und führten mit der Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn die ersten Ermittlungen. Die weitere Sachbearbeitung führt das Fachkommissariat 2 der Kripo Rosenheim.

Die Kripo Rosenheim bittet diesbezüglich um sachdienliche Hinweise:

Wer hat in der besagten Nacht im Umfeld der Tatorte verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Wem sind verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen, die möglicherweise im Zusammenhang mit den Taten stehen könnten?

Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 erbeten.

Symbolfoto: Bayerische Polizei