19.1.2013 – Mit gestohlener Scheckkarte in Schweinfurt auf Schuhkauf

20.1.2013 Haßfurt. Mit einer in Haßfurt entwendeten Scheckkarte haben Unbekannte am Samstagnachmittag versucht, in Schweinfurt Schuhe einzukaufen. Allerdings war die Karte bereits gesperrt. Die Täter verließen daraufhin fluchtartig das Geschäft. Es stellte sich dan heraus, dass sie ein Paar Schuhe hatten mitgehen lassen.

Aus 40 Euro Bargeld und einer Scheckkarte bestand die Beute einer Gruppe von Unbekannten in einem Supermarkt in der Robert-Bosch-Straße in Haßfurt. Eine 38-jährige Frau aus dem Landkreis hatte dort eingekauft und ihre Geldbörse versehentlich im Einkaufswagen liegen gelassen, als sie diesen in die Box zurückstellte. Darin befanden sich zahlreiche Karten, Dokumente und das Bargeld.

Als die Geschädigte ihr Missgeschick bemerkte, war der Geldbeutel schon nicht mehr da. Umgehend ging sie zur Polizeiinspektion Haßfurt und erstattete Anzeige. Noch während der Sachverhaltsaufnahme gab ein junges Pärchen die Geldbörse bei dem Ehemann der Geschädigten ab. Die Adresse hatten sie aus dem Inhalt des Portemonnaies ersehen können. Allerdings fehlten das Bargeld und eine der Scheckkarten.

Gegen 18.00 Uhr tauchten zwei Frauen und ein Jugendlicher in einem Schuhgeschäft in Schweinfurt auf und versuchten, die Verkäuferin mit immer neuen Nachfragen zu diversen Artikeln zu verwirren. Nachdem sie sich für zwei Paar Schuhe im Wert von 164 Euro entschieden hatten, wollten sie mit der inzwischen gesperrten Karte aus Haßfurt bezahlen. Als der Zahlungsvorgang abgewiesen wurde, verließ das Trio fluchtartig das Geschäft, offensichtlich nicht mit leeren Händen, denn es fehlte dann doch ein Paar der zuvor anprobierten Schuhe im Wert von knapp 60 Euro.

Die unbekannten Schuhdiebe sollen Osteuropäer gewesen sein. Möglicherweise wurde die Dreiergruppe in Haßfurt von anderen Kunden an dem Supermarkt oder auf dem Parkplatz gesehen. Sie dürften dort wohl mit einem Fahrzeug weggefahren sein.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Haßfurt unter Tel. 09521/927-0 zu melden. Weiterhin bittet die Polizei die beiden Finder, die den Geldbeutel zurückgebracht hatten, sich bei dem Sachbearbeiter in Haßfurt zu melden.


Schreibe einen Kommentar