19.11.2018 – Tödlicher Unfall zwischen Bamberg und Strullendorf

19.11.2018 Bamberg. Eine 71 Jahre alte Autofahrerin aus dem Landkreis Bamberg starb am Montagmittag bei einem Frontalzusammenstoß auf der Staatsstraße St2244 zwischen Bamberg und Strullendorf. Zwei weitere Autofahrerinnen erlitten bei dem Verkehrsunfall Verletzungen.

Gegen 11:45 Uhr war die 71-Jährige aus dem Landkreis Bamberg mit ihren Opel Meriva auf der Staatsstraße in Richtung Strullendorf unterwegs und geriet aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenspur. Dort streifte ihr Fahrzeug zunächst den Renault eines 74-jährigen Mannes aus Bamberg, bevor der Opel frontal mit dem entgegenkommenden VW Golf einer 38-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Neustadt a.d.Aisch kollidierte.

Ein dem Opel nachfolgender VW Golf, den eine 61-Jährige aus dem Landkreis Bamberg steuerte, stieß daraufhin ebenfalls mit dem Wagen der Seniorin zusammen.

WERBUNG:

Bei dem Verkehrsunfall erlitten die beiden Golffahrerinnen zum Teil schwere Verletzungen und kamen mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Die Fahrerin des Opels starb in ihrem Wagen.

Zur genauen Klärung des Unfallherganges kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land unterstützte.

Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme und für die Bergung der Fahrzeuge sowie Reinigung der Fahrbahn bis in die Nachmittagsstunden komplett gesperrt.

Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf geschätzte 35.000 Euro.