19.4.2022 – Bewohnerin kommt durch Brand in Bamberg ums Leben

20.4.2022 Bamberg/Oberfranken. Ihren Verletzungen erlag in der Nacht zum Dienstag eine 68-jährige Frau im Krankenhaus, nachdem in ihrer Wohnung ein Feuer ausgebrochen war. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache aufgenommen.

Gegen 22:30 Uhr hörten Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Weißenburgstraße den Rauchwarnmelder in einer Wohnung und da die Mieterin nicht reagierte, wählten sie den Notruf. Kurz darauf traf bereits eine Streifenbesatzung am Brandort ein und bemerkte Rauch, der aus dem Fenster der betroffenen Wohnung quoll.

Während die Polizeibeamten die weiteren Bewohner informierten und ins Freie brachten, verschafften sich die Feuerwehreinsatzkräfte Zutritt zur Wohnung.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten sie die Wohnräume nur mit Atemschutz betreten. Darin fanden sie die 68-jährige Frau, die Notarzt und Rettungsdienst sofort behandelten und unter Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus brachten. Trotz aller ärztlicher Bemühungen erlag sie dort wenig später ihren Verletzungen. Zwei Polizeibeamte mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation ambulant in der Klinik behandelt werden.

Der Kriminaldauerdienst nahm noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort auf, die Kriminalbeamte des Fachkommissariats am Dienstagmorgen übernahmen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte das Feuer im Bereich der Küche ausgebrochen sein. An der Wohnung entstand ein Sachschaden von geschätzten 40.000 Euro.

Werbung: