19.6.2022 – Ultraleichtflugzeug in Gauchsdorf abgestürzt

20.6.2022 Gauchsdorf/Mittelfranken. Gestern Mittag (19.06.2022) stürzte in Gauchsdorf im Landkreis Roth ein Ultraleichtflugzeug ab. Die beiden Insassen kamen ums Leben.

Gegen 11:30 Uhr war das Flugzeug im Landeanflug auf den Flughafen“Schwabach“ bei Gauchsdorf. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte die Maschine noch vor Erreichen der Landebahn in einen Acker. Das Flugzeug wurde bei dem Aufprall schwer beschädigt und die beiden Insassen, zwei Männer, die bislang noch nicht genau identifiziert wurden, kamen dabei ums Leben.

Zur Klärung der Absturzursache kamen Vertreter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) vor Ort. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr haben die Unfallstelle weiträumig abgesperrt und Beamte der Kripo Schwabach haben mit ihren Ermittlungen begonnen.

An der Unfallstelle war zunächst Vorsicht geboten, da Ultraleichtflugzeuge mit einem Treibsatz ausgestattet sind, die in bestimmten Notlagen einen Fallschirm absprengen. Der Kampfmittelräumdienst musste verständigt werden, um zu prüfen, ob dieser Treibsatz beschädigt ist.

Vier Notfallseelsorger vom Kriseninterventionsdienst waren ebenfalls vor Ort um die Einsatzkräfte, die Anwohner der umliegenden Wohnhäuser und Zeugen am nahegelegenen Flugplatz zu betreuen.