2.10.2022 – Zwei Flaschen Bier in Nürnberg geraubt – Haftantrag

3.10.2022 Nürnberg/Mittelfranken. Im Verlauf des Sonntags (02.10.2022) verlor ein 31-Jähriger in der Nürnberger Innenstadt zunehmend die Kontrolle über sein Handeln. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den Tatverdächtigen.

Trotz Hausverbots betrat der 31-Jährige eine Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt und entnahm aus einem Kühlschrank zwei Flaschen Bier und verließ die Lokalität. Als ein Angestellter den 31-Jährigen aufforderte die Ware zu bezahlen, bedrohte dieser den Angestellten und flüchtete. Zuvor öffnete der 31-Jährige noch seine Hose und zeigte sich in unflätiger Weise den anwesenden Gästen.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnte den Mann kurz darauf antreffen und festnehmen. Hierbei fanden die Beamten eine neue Jacke mit intaktem Diebstahlschutz und eine geringe Menge Marihuana auf.

Werbung:

Gegen den 31-Jährigen wurden eine Vielzahl von Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen des Verdachts des Raubes, des Diebstahls, des Hausfriedensbruchs und exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der 31-Jährige dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Werbung: