2.11.2013 – Unfall auf A7 bei Vöhringen

3.11.2013 Vöhringen. Glück hatte ein 53-jähriger Fahrer eines Pkw-Anhänger-Gespanns auf der A 7 in Fahrtrichtung Würzburg.

Als er sich am Samstagnachmittag auf Höhe der Anschlussstelle Vöhringen befand, erfasste eine kräftige Windböe seinen unbeladenen Anhänger mit Planenaufbau und drückte ihn gegen die rechte Außenschutzplanke.

Der Hänger löste sich daraufhin von der Anhängerkupplung des Pkw und kam auf dem rechten Seitenstreifen zum Stehen, so dass keine anderen Verkehrsteilnehmer beeinträchtigt wurden.

Am Anhänger sowie der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1700,- EUR. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

(APS Günzburg)


Schreibe einen Kommentar