2.3.2020 – Tödlicher Unfall in Bad Endorf

2.3.2020 Bad Endorf/Oberbayern. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen in der Chiemseestraße. Dabei wurde ein Mann von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt. Die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

In Bad Endorf ereignete sich am Montagmorgen gegen 08:30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde.

Der 53-jährige Bad Endorfer ging zunächst auf dem Gehweg entlang der Chiemseestraße in Richtung Ortsmitte. Er war Richtung Ortsmitte unterwegs und musste deshalb den Postweg überqueren. Dabei lief er direkt vor die Front eines Lkw, der vom Postweg nach links in die Chiemseestraße einfahren wollte.

Der anfahrende Kipper erfasste den Fußgänger und überrollte ihn mit dem rechten Vorderreifen.

Für den Fußgänger kam leider jede Hilfe zu spät. Der 52-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. An der Unfallstelle waren neben Notarzt und Rettungswagen die Feuerwehr Bad Endorf und mehrere Streifenbesatzungen der Polizei.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)