2.7.2022 – Kuhangriff in Zell am See auf der Schmittenhöhe

3.7.2022 Zell am See/Österreich. Am 2. Juli 2022, gegen 13:30 Uhr, wurde in Zell am See auf der Schmittenhöhe ein 66-jähriger englischer Wanderer von einer Kuh attackiert und schwer verletzt. Die Kuh- Attacke ereignete sich im Bereich der Bergstation Schmittenhöhebahn (Seehöhe: 2.000m).

In weiterer Folge kam ein 51-jähriger einheimischer Mitarbeiter der Schmittenhöhe zur Hilfe. Dieser versuchte die Kühe in den eingezäunten Bereich zurückzuführen, dabei wurde der Einheimische ebenso von einer Kuh attackiert und schwer verletzt.

Die Verletzten wurden in das Tauernklinikum Zell am See verbracht.

Hinsichtlich des Besitzers der Tierherde laufen die polizeilichen Ermittlungen.