20.2.2013 – Frisörgeschäft in Roth überfallen

20.2.2013 Roth. Heute morgen, 20.2.2013, überfielen bislang Unbekannte ein Frisörgeschäft im Rother Stadtgebiet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 09:00 Uhr betraten zwei Männer, vermummt mit sogenannten „Sturmhauben“, das Geschäft in der Allersberger Straße. Sie bedrohten die Besitzerin und einen Kunden mit einer Schusswaffe und Reizgas.
Zudem forderten sie Bargeld. Mit ihrer Beute in Höhe von wenigen Hundert Euro flüchteten die Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung. Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Ca. 175 – 180 cm groß und schlank. Etwa 25 Jahre alt. Ein Mann soll mit einem dunklen Anorak und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein. Er trug außerdem einen Rucksack bei sich.
Der zweite Räuber soll eine dunkle Nylon-Trainingshose mit schwarzer Streifen an der Naht und Turnschuhe getragen haben. Im Bereich der Sohle soll ein weißer rundum laufender Farbstreifen gewesen sein.

Beamte der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen vor Ort übernommen, und bitten nun Anwohner und Passanten, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.


Schreibe einen Kommentar