20.4.2022 – Polizei nimmt zwei Tatverdächtige nach Einbruchsversuchen in Wolfratshausen vorläufig fest

21.4.2022 Wolfratshausen/Oberbayern. Am späten Mittwochabend des 20. April 2022 wurde versucht in Juweliergeschäfte in der Sauerlacher Straße sowie am Obermarkt einzubrechen. Die mutmaßlichen Täter scheiterten jedoch und konnten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen in der Sache übernommen.

Die Ziele von zwei mutmaßlichen Einbrechern wurden am Mittwochabend, zwischen 22:50 Uhr und 23:30 Uhr, zwei Juweliergeschäfte in der Sauerlacher Straße und am Obermarkt in Wolfratshausen.

Die zwei Männer versuchten mit einem Stein die Schaufensterscheiben einzuschlagen, scheiterten jedoch. Ein aufmerksamer Nachbar wählte kurzentschlossen die 110 und verständigte die Polizei.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Wolfratshausen konnten mit Unterstützung weiterer Einsatzkräfte umliegender Dienststellen sowie einem Polizeihubschrauber im Rahmen der daraufhin sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen zwei Tatverdächtige im nahen Umfeld der Tatorte antreffen und vorläufig festnehmen.

Die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurden noch vor Ort unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II vom Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernommen. Die weitere Sachbearbeitung wurde durch das zuständige Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernommen.

Die beiden 19- und 21-Jährigen Tatverdächtigen wurden nach den erforderlichen kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Wer die Tat beobachtet hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0881/640-0, bei der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim zu melden.

Werbung: