21.9.2014 – Brand in Mainburg

22.9.2014 Mainburg/Niederbayern. Bei einem Brand in einem älteren Zweifamilienhaus in Mainburg entstand in der Nacht von Sonntag auf Montag (21./22.09.2014) fünfstelliger Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Kripo Landshut sucht Zeugen zur Entstehung des Feuers.

Eine 28-jährige Frau aus Mainburg sah am Sonntag um 22.50 h Rauch aus einem älteren Zweifamilienhaus in der Bahnhofstraße in Mainburg aufsteigen. Die Frau alarmierte sofort Feuerwehr und Polizei. Der einzige Bewohner des Hauses, ein älterer Mann, war glücklicherweise nicht im Gebäude. Die eingesetzten Wehren bekamen den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.

Die Brandentstehung war im 1. OG des Hauses, in einem Zimmer, in dem sich neben alten gestapelten Möbeln auch ein altes Bett befand. Brandursächlich könnte nach ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes der Kripo Landshut ein technischer Defekt in einer elektrischen Leitung des Fehlbodens oder auch eine Brandstiftung sein.

Bei dem Feuer entstand Sachschaden, der bei rund 50.000 Euro liegt. Die Kriminalpolizei Landshut ermittelt zu dem Brand und bittet um Zeugenhinweise: Wer hat evtl. am Abend oder in der frühen Nacht des Sonntag rund um oder im Anwesen Bahnhofstraße 20 Personen beobachten können ? Hinweise werden unter der Rufnummer 0871 / 9252 – 3501 erbeten.