21.9.2022 – Unfall in Ismaning

22.9.2022 München. Am Mittwoch, 21.9.2022, 09:15 Uhr, befuhr ein 77-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München mit seinem Pkw, Hyundai, die Freisinger Straße ortsauswärts. Unmittelbar hinter ihm fuhr eine 29-Jährige, ebenfalls mit Wohnsitz im Landkreis München, mit ihrem Pkw, Ford.

Beide überquerten die Kreuzung zur Max-von-Eyth-Straße bei für sie geltendem Grünlicht geradeaus. Im Pkw der 29-Jährigen befand sich zudem deren 1-jährige Tochter.

Zur gleichen Zeit trat ein 52-Jähriger Fußgänger (ebenfalls mit Wohnsitz im Landkreis München) auf Höhe der Bushaltestelle May-von-Eyth-Straße unvermittelt auf die Fahrbahn der Freisinger Straße, um diese in westlicher Richtung zu überqueren. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw des 77-Jährigen und dem Fußgänger. Die 29-Jährige konnte durch die eingeleitete Vollbremsung des Pkw, Hyundai ein Auffahren auf diesen nicht mehr verhindern.

Der 52-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Werbung:

Die 29-Jährige und ihre Tochter wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 77-Jährige blieb unverletzt.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Beide Pkw wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme musste die Freisinger Straße für ca. eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Münchner Verkehrspolizei übernommen.

Werbung: