22.3.2018 – Brand in Saal an der Saale

22.3.2018 Saal an der Saale. Im Nebengebäude eines Wohnhauses ist am frühen Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rettete drei Bewohner über eine Leiter ins Freie. Sie kamen rein vorsorglich in ein Krankenhaus. Auch mehrere Haustiere konnten aus dem brennenden Anwesen gerettet werden.

Gegen 03.20 Uhr war die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Als die Beamten der Polizeiinspektion Bad Neustadt am Einsatzort in der Korngasse eintrafen, war die Feuerwehr bereits vor Ort.

Die drei Bewohner gelangten noch rechtzeitig über eine Leiter ins Freie. Sie kamen rein vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus. Zudem retteten die Einsatzkräfte einen Hund und vier Katzen aus dem brennenden Anwesen. Die Haustiere wurden in eine Tierklinik gebracht.

WERBUNG:

Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass das Feuer offenbar im Bereich einer Heizungsanlage im Nebengebäude des Anwesens ausgebrochen war. Der Rauch drang daraufhin offenbar in das Haupthaus, in dem sich die Bewohner aufhielten. Die Sachschadenshöhe dürfte sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Neben der Polizeiinspektion Bad Neustadt befanden sich drei Besatzungen des Rettungsdienstes sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Saal, Wülfershausen und Bad Königshofen im Einsatz.