23.10.2013 – Überfall auf Tankstelle in Landsberg

24.10.2013 Landsberg am Lech. Gestern Abend, kurz vor 22:00 Uhr, überfiel ein bewaffneter Mann eine Tankstelle in Landsberg und flüchtete mit dem erbeuteten Bargeld. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief bislang ohne Erfolg.

Kurz vor 22.00 Uhr betrat ein maskierter Mann die Tankstelle. Er hatte sich die Kapuze seiner Jacke über den Kopf gezogen und einen blauen Wollschal um das Gesicht gebunden.

Unter Vorhalt einer silberfarbenen Faustfeuerwaffe forderte der Räuber Bargeld von der anwesenden Kassiererin. Mit dem ausgehändigten Geld, im geringen vierstelligen Bereich, flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Hindenburgring.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizeiinspektion Landsberg mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, Diensthundeführers und benachbarter Dienststellen verlief ohne Erfolg.

Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen. Personen die Hinweise zum Täter geben können oder sonst zur fraglichen Zeit im Umfeld des Tatortes verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sind aufgerufen sich bei der Kripo unter der Tel.-Nr.: 08141/6120 zu melden.

Täterbeschreibung

180-185 cm groß, kräftige Statur, bekleidet mit oliv-grüner Jacke mit Kapuze (mit braunem Fell am Rand), blauem Wollschal, heller Jeans und hellen Turnschuhen. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.


Schreibe einen Kommentar