23.3.2018 – Schlägerei in Mühldorf am Inn

24.3.2018 Mühldorf am Inn/Oberbayern. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kam es am Abend des Freitag, 23. März 2018, in der Innenstadt von Mühldorf zu einer Auseinandersetzung, an der vier Personen beteiligt waren.

Zwei Männer wurden dabei schwer verletzt und kamen in Krankenhäuser.

Nach zwei flüchtigen Tatverdächtigen fahndet derzeit die Polizei, die in dem Fall auch um Hinweise aus der Bevölkerung bittet.

WERBUNG:

Die Auseinandersetzung ereignete sich gegen 19.10 Uhr im Bahnhoffußweg in der Mühldorfer Innenstadt.

Nach jetzigem Kenntnisstand der Polizei waren daran vier Männer, bei denen es sich allesamt um Asylbewerber handelt, beteiligt.

Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden zwei Männer schwer verletzt. Sie kamen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser.

Nach den beiden anderen, derzeit flüchtigen Tatverdächtigen fahndet seitdem die Polizei mit allen verfügbaren Beamten.

Täterbeschreibung 1: 27 Jahre alter afghanischer Staatsangehöriger, schwarze Haare, kein Bart, bekleidet mit grauer Jogginghose und schwarzer Jacke (Lederjacke).

Täterbeschreibung 2: 28 Jahre alter pakistanischer Staatsangehöriger, schwarze Haare, trägt Vollbart, bekleidet ebenfalls mit grauer Jogginghose und schwarzer Jacke (Stoffjacke).

Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein übernahm die Kriminalpolizeistation Mühldorf die Ermittlungen in dem Fall. Die Beamten bitten dabei auch die Bevölkerung um Mithilfe:

Wer konnte im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung (Tatzeit gegen 19.10 Uhr im Bahnhoffußweg, Höhe Hausnummer 4) Beobachtungen machen?

Wer kann der Polizei Hinweise auf den Aufenthaltsort der beiden derzeit flüchtigen Tatverdächtigen geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer (08631) 3673-480 oder an jede andere Polizeidienststelle.