23.8.2018 – Tödlicher Fahrradunfall in Michelau

24.8.2018 Michelau/Oberfranken. Seinen schwersten Verletzungen erlag am späten Donnerstagvormittag ein acht Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Lastwagen in Michelau.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Achtjährige kurz vor 11.30 Uhr mit seinem Fahrrad den in seine Fahrtrichtung linken Gehweg in der Neuenseer Straße in Michelau.

Ihm entgegen kam ein 56 Jahre alter Kraftfahrer, der mit einem Lastzug ortsauswärts fuhr.

WERBUNG:

Aus noch nicht abschließend geklärten Gründen geriet der ortsansässige Junge mit seinem Fahrrad unter das schwere Fahrzeug und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Trotz aller Bemühungen eines alarmierten Notarztteams, erlag der Achtjährige noch an der Unfallstelle seinen schwersten Verletzungen.

Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock.

Ein Team von Notfallseelsorgern kümmerte sich um die ebenfalls anwesenden Eltern des Jungen.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges beauftragte die Staatsanwaltschaft Coburg einen Sachverständigen, der die Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls unterstützte.