24.3.2019 – Brand in Essenbach

25.3.2019 Essenbach/Niederbayern. Am gestrigen Sonntag, 24.3.2019, gegen 09:00 Uhr, bemerkte ein 54-jähriger Bewohner eines Einfamilienhauses zunächst eine starke Rauchentwicklung im 2. Obergeschoss des Wohnhauses.

Kurze Zeit später stand im 2. Obergeschoss ein Zimmer in Vollbrand, das Feuer hatte bereits auch auf Teile des Dachstuhls übergegriffen.

Beim Versuch, das Feuer noch selbst zu löschen, zog sich der 54-Jährige schwere Verbrennungen zu. Er musste in eine Klinik eigeliefert werden.

Der Schaden am Gebäude beträgt nach ersten Schätzungen rund 100.000 Euro.

Am Brandort war ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren im Einsatz.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Nach ersten Erkenntnissen liegen keine Hinweise auf Brandstiftung vor, ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen.