25.10.2019 – Tödlicher Unfall auf der B2 bei Krün

26.10.2019 Krün/Oberbayern. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, 25.10.2019, auf der Bundesstraße 2 bei Krün wurde eine 77-jährige Frau so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Bundesstraße 2 war im Bereich der Unfallstelle über mehrere Stunden total gesperrt. Beamte der Polizeiinspektion Mittenwald übernahmen die Ermittlungen zur Unfallursache.

Eine 77-Jährige Frau aus Mittenwald befuhr mit ihrem Pkw am 25.10.2019 gegen 14.50 Uhr die Bundesstraße 2 von Garmisch-Partenkirchen kommend in Richtung Mittenwald.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 74-jährige Mittenwalderin die B2 in Richtung Garmisch-Partenkirchen.

Zwischen Klais und Gerold kam die 77-Jährige aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw der 74-Jährigen zusammen. Beim Zusammenstoß wurde die 77-Jährige eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die 74-Jährige wurde mit einem Handgelenksbruch ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen verbracht. Die 77-Jährige, die auf die Gegenfahrbahn kam erlitt tödliche Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie wurden abgeschleppt.

Die Unfallursache wird durch einen beauftragten Gutachter untersucht. Vor Ort befanden sich die Feuerwehren aus Krün und Wallgau mit 50 Einsatzkräften, das BRK mit 9 Einsatzkräften, die SEG Krün mit 4 Kräften, der Einsatzleiter des BRK, ein Rettungsfahrzeug und ein Notarzt.

Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Verletzten musste die Bundesstraße über mehrere Stunden für den Fahrzeugverkehr total gesperrt werden. Beamte der Polizeiinspektion Mittenwald nahmen den Verkehrsunfall auf.

Symbolfotos: Bayerische Polizei