25.4.2022 – Vandalismus in U-Bahn – Festnahme in Nürnberg

26.4.2022 Nürnberg. Am Montagmorgen (25.04.2022) entleerten zwei Jugendliche in Nürnberg mehrere Feuerlöscher. Der Polizei gelang es, die beiden 17-Jährigen nach kurzer Flucht festzunehmen.

Gegen 05:45 Uhr teilte eine Zeugin der Einsatzzentrale mit, dass zwei Jugendliche in der U-Bahn der Linie 2 und an der Haltestelle Wöhrder Wiese mehrere Feuerlöscher versprüht hätten.

Noch bevor die alarmierte Polizeistreife eintraf, stiegen die beiden jungen Männer am Rathenauplatz aus. Nachdem die beiden 17-Jährigen auch hier weitere Feuerlöscher entleert hatten, flüchteten sie zu Fuß.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Den eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost und Nürnberg-Mitte gelang es, die beiden jungen Männer kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung festzunehmen.

Der entstandene Sachschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Der Pulverstaub aus den Feuerlöschern löste zusätzlich die Brandmeldeanlage in der U-Bahn aus, sodass die Feuerwehr ausrücken musste und der betroffene Zug zeitweise seine Fahrt nicht fortsetzen konnte.

Die Polizei leitete gegen die beiden Jugendlichen ein Verfahren wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und des Missbrauchs von Notrufen ein. Die 17-Jährigen wurden in Gewahrsam genommen und ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Werbung: